logo hskmed

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Kurkonzert mit dem Gandersheimer Jazz Quintett

Sonntag, 24. September 2017 um 15:00 bis - 17:00

Ort: Bad Gandersheim 37581 Bad Gandersheim, Deutschland
37581 Bad Gandersheim

05382-73113

http://www.bad-gandersheim.de

Kategorien: Musik & Konzerte

Das "Gandersheimer Jazz Quintett" - das sind Jürgen Rech aus Heckenbeck (Saxophon), Tarek Fahmy aus Polle/Weser (Jazzgitarre), Frank Westphal aus Wetteborn (Piano), Andre Helms aus Einbeck (Bass) und Udo Mühlnickel aus Bartshausen (Schlagzeug).

Man fand zusammen durch gemeinsame Probenarbeit in der Heckenbecker Weltbühne und durch Kontakte zur Mendelssohn-Musikschule in Einbeck und dort vor allem durch die schon legendären Jam Sessions im "Backpackers Inn". Die Band spielt zum einen Songs aus dem "Great American Songbook", also zu bekannten Jazzstandards gewordene Hits der 30er Jahre von George Gershwin und Cole Porter u.a., um nur die beiden exponiertesten Komponisten der Zeit zu nennen - und zum anderen Lieblingsstücke aus der Bebob-Ära eines Charlie Parker und Dizzy Gillespie. Diese Richtung des Jazz, die in New York während der Blüte des Big Band Swing als Gegenbewegung entstand, ist bis heute stilbildend für fast alle weiteren Richtungen des moderneren Jazz geblieben.

Das Jazz Quintett bringt mit dieser Mischung aus eingängigen Melodien und fetzigen Bebop-Themen, aus federleichtem Bossa Nova und jagenden Swing-Rhythmen ein anregendes und abwechslungsreiches Konzertprogramm auf die Bühne. Eine so interessante wie humorvolle Moderation rundet die Auftritte ab. 

Veranstalter
Kurverwaltung Bad Gandersheim
Kontaktdaten
Telefon: 05382 73-113
Homepage: www.bad-gandersheim.de

 

Fahrtroute berechnen

Erweiterte Suche

Zeitraum

Empfohlen

 

Kontakt

Odila Scheuer
Am Lahberg 5
37581 Bad Gandersheim
05382-958973


kontakt(at)hauptsachekultur.de

Veranstaltung melden:

veranstaltungen(at)hauptsachekultur.de

Unser Dank gilt:

ALLEN UNSEREN MITGLIEDERN

UND DEN TAGESZEITUNGEN:

Einbecker Morgenpost, Gandersheimer Kreisblatt, HNA Northeim, Göttinger Tageblatt und dem Seesener Beobachter für den monatlichen Abdruck des Kalenders.