logo hskmed

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Suche und Möglichkeiten - Arbeiten in Emaille von Hans-Werner Matthias

Donnerstag, 14. März 2019 bis Sonntag, 05. Mai 2019

Ort: Städtisches Museum Seesen Wilhelmsplatz 4, 38723 Seesen, Deutschland
Wilhelmsplatz 4, 38723 Seesen

museum@seesen.de

05381-48891

http://www.seesen.de

Kategorien: Ausstellung

Suche und Möglichkeiten - Arbeiten in Emaille von Hans-Werner Matthias

Suche und Möglichkeiten - Arbeiten in Emaille von Hans-Werner Matthias

Hans-Werner Matthias war langjähriger Mitarbeiter und später Werkstattleiter der Kunsthochschule Halle an der Burg Giebichenstein. Im Rahmen dieser Tätigkeit beschäftigte er sich seit 1973 mit dem Material Emaille und entdeckte die vielfältigen künstlerischen Möglichkeiten zur malerischen Anwendung auf Stahlblech, die sonst eher aus den Bereichen Schilder-, Sanitär- und Fassadentechnik bekannt ist (Industrieemaille). Eine gravierende Erweiterung der künstlerischen Mittel bedeutete die Anwendung des Siebdruckverfahrens für die Emaille, wobei spezielle Farben zum Einsatz kommen. In der Seesener Ausstellung stellt Matthias eine Auswahl seiner bis 2015 in den Hochschulwerkstätten entstandenen Emaille-Arbeiten vor.

Die Ausstellung läuft bis zum 5. Mai 2019.

Eintritt frei

Kontakt

Odila Scheuer
Am Lahberg 5
37581 Bad Gandersheim
05382-958973


kontakt(at)hauptsachekultur.de

Ihre Veranstaltung melden

Schicken Sie eine Mail an:

veranstaltungen@hauptsachekultur.de

Unser Dank gilt:

ALLEN UNSEREN MITGLIEDERN

UND DEN TAGESZEITUNGEN:

Einbecker Morgenpost, Gandersheimer Kreisblatt, HNA Northeim, Göttinger Tageblatt und dem Seesener Beobachter für den monatlichen Abdruck des Kalenders.